Geburtsvorbereitungskurs 11.1. - 22.2.2021

167,16 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Beschreibung

Gemeinsames Vorbereiten auf die Geburt schafft Vertrauen und Sicherheit.

Folgende Themen werden besprochen:

• Beckenboden/-übungen
• Möglichkeiten der Geburtsvorbereitung (Dammmassage und Co)
• Kliniktasche
• Wochenbettvorbereitungen
• Stillen/Flaschenernährung …und vieles mehr

• Was passiert im Körper der Frau während der Geburt?
• Kreißsaalroutine
• Wie kann ich meine Frau unterstützen? (Gebärhaltungen, Massage, Atemtechnik) – kein „Hechelkurs“
• Welche Möglichkeiten der Schmerzlinderung gibt es?
• Welche Geburtsmöglichkeiten gibt es?
• Welche Unterstützung braucht „Frau“ im Wochenbett und der Stillzeit? ……und vieles mehr

Uns ist es sehr wichtig, in unseren Kursen eine offene und entspannte Atmosphäre zu schaffen, in der alle Fragen gestellt werden dürfen. Jede/r Teilnehmer/in soll am Ende mit dem Gefühl nach Hause gehen, gut gewappnet zu sein für die Geburt.


Der Kurspreis bezieht sich auf ein Paar.


Nach Beendigung des Geburtsvorbereitungskurses und regelmäßiger Teilnahme wird die Kursgebühr zurückerstattet und die Hebamme rechnet den Kurs mit der Krankenkasse ab (ansonsten anteilmäßige Rückerstattung).


Mit den Kursteilnehmern wird folgendes vereinbart:


1. Der Geburtsvorbereitungskurs umfasst 11 Unterrichtsstunden. Darüber hinausgehende Stunden sind zulässig und werden von der/den Kursteilnehmerin/Kursteilnehmern selbst übernommen.


2. Bei diesem Geburtsvorbereitungskurs handelt es sich um einen geschlossenen Kurs, der aufeinander aufbaut. Neue Teilnehmerinnen/Teilnehmer können daher nicht aufgenommen werden. Nimmt die/der Kursteilnehmerin/Kursteilnehmer die Stunden nicht wahr, aus welchen Gründen auch immer, behält die Hebamme dennoch ihren Gebührenanspruch.
Die Gebühren richten sich nach der jeweils geltenden Gebührenordnung der Hebammen.


3. Bei Schwangeren, die Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse sind, wird die Hebamme die Gebühr für die in Anspruch genommenen Leistungen direkt mit der gesetzlichen Krankenkasse abrechnen (abweichendes kann im Zusammenwirken mit der Krankenkasse vereinbart werden.).

Nicht wahrgenommene Kursstunden werden von der schwangeren Kursteilnehmerin, die Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse ist, selbst getragen (die Vereinbarung eines entsprechenden Vorschusses ist möglich).

Partner-Kursteilnehmer/Kursteilnehmerin entrichten die Gebühr selbst (die Vereinbarung entsprechender Vorschüsse ist zulässig)

Angehörige privater Versicherungen entrichten die Gebühr ebenfalls selbst (die Vereinbarung entsprechender Vorschüsse ist zulässig).


4. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung.


5. Für selbstverschuldete Unfälle wird keine Haftung übernommen. Der Haftungsausschluss gilt auch für mitgebrachte Kleidung, Wertgegenstände, persönliche Gegenstände und Geld.